Brief von Herrn Schlüter an alle Eltern

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Verschiedenes

Liebe Eltern der Grundschule Bad Holzhausen,
nun ist es schon einige Wochen her, dass Sie zusammen mit den Kindern, dem Lehrerkollegium, dem Hausmeister und den Mitarbeiterinnen der Schule mich mit einer wunderschönen Verabschiedungsveranstaltung überrascht haben. Ich bin heute noch ganz davon angetan und habe mich sehr darüber gefreut. Allerdings ist auch Wehmut dabei, wenn ich daran denke, dass ich nun nicht mehr täglich in meinem „zweiten Zuhause“ sein werde. Aber so ganz habe ich den Kontakt zur Schule nicht abgebrochen, ein Mal in der Woche löse ich nun schon seit geraumer Zeit mein Versprechen ein, die Kinder in einer Arbeitsgemeinschaft das Zaubern zu lehren. Ich habe feststellen können, wie begeistert sie dabei mitmachen, um vielleicht eines Tages ein berühmter Zauberer zu werden. Mein zweites Abschiedsgeschenk, das Erlernen des Schattentheaterspiels, werde ich voraussichtlich im nächsten Schuljahr den Kindern anbieten. Ihnen sage ich noch einmal ganz herzlich danke für den tollen Abschied, der mir immer in Erinnerung bleiben wird.
Alles Gute für Sie und Ihr(e) Kind(er) und hoffentlich auch ein Wiedersehen!
Ihr Dieter Schlüter
29.9.2009

Amtseinführung von Frau Hülsermann

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Verschiedenes

Am 14. September war es so weit: Obwohl Frau Hülsermann schon wieder so im Einsatz ist, als ob sie nie weg gewesen wäre, gab es jetzt noch eine offizielle Amtseinführung. Als neue Schulleiterin wurde Frau Hülsermann begrüßt von der Schulamtsdirektorin Frau Bretthauer, von Frau Oestreich als Vertreterin unseres Schulträgers, der Stadt Preußisch Oldendorf, und von Frau Lömker (Vorsitzende des Fördervereins) und Frau Stork (stellvertretende Vorsitzende der Schulpflegschaft). Kinder unserer Schule haben diese Feier mit Tänzen und Musik schön gestaltet. Ein Höhepunkt war das Lied von Paule Puhmanns Paddelboot: Mit Paules Boot wurde Frau Hülsermann in Portugal abgeholt und zurück zu ihrer und unserer Schule gebracht!

Abschiedsfest für Herrn Schlüter

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Verschiedenes

Am letzten Schultag gab es ein großes Abschiedsfest für Herrn Schlüter. 27 Jahre hat er unsere Schule geleitet und wurde nun in den Ruhestand verabschiedet. Das Fest bestand aus drei ‚Abschnitten‘: vor Schulbeginn wurde Herr Schlüter aus dem Verkehr gewunken und musste auf einen Trecker mit einer alten Schulbank umsteigen. Viele Schüler und Eltern unserer Schule standen an der Bahnhofstraße Spalier und winkten ihm mit Fähnchen zu.

Der zweite Teil des Festes fand in der Turnhalle statt: alle Klassen hatten etwas vorbereitet für ein buntes und berührendes Programm. Mit Tänzen, Theater und Musik hat sich jede Klasse auf ihre eigene Weise verabschiedet und viel Gutes für den Ruhestand gewünscht. Auch das Kollegium verabschiedete sich mit einem Lied, dessen Refrain von allen Schülern geschmettert wurde: ‚Leider muss Herr Schlüter gehen, das mag keiner gerne sehen, wir sind alle traurig, aber uns ist klar, du bist unser Star!‘

Im Heimathaus Fiestel gab es dann noch eine offizielle Verabschiedung mit Vertretern des Schulamtes, der Stadt Preußisch Oldendorf und anderer offizieller Stellen. Bei aller Festlichkeit klang doch immer auch Wehmut mit. Herr Schlüter machte als Abschiedsgeschenk an die Schule die Zusage, AG’s für Zaubern und Schattentheater anzubieten. So wird er wenigstens noch ab und zu bei uns ein- und ausgehen!
Einen Dankesbrief von Herrn Schlüter finden Sie hier.