Osterhasenüberraschung

Am letzten Schultag vor den Osterferien standen plötzlich diese beiden Osterhasen in unserer Schule. Das war eine große Überraschung.

Und die beiden hatten für jede Klasse eine Osterüberraschungstüte dabei….

Wir haben uns riiiiiiiiiesig gefreut.

In manchen Klassen gab es sogar ein Dankeschönlied für Hanni und Bunny. 🙂

Vielen Dank auch an die heimischen Firmen, die für jedes Kind einen Schokohasen spendiert haben!

Snow – Schnee – im Klassenzimmer?

Das kann doch nicht sein!?

Richtig.

Wir, die Klasse 1a, hatte keinen Schnee im Klassenzimmer. Aber wir hatten Besuch von Snow, dem Hamster.

Im Sachunterricht haben wir uns in den letzten zwei Wochen mit dem Thema Hamster beschäftigt. Wir haben gelernt, was ein Hamster frisst. Wir wissen jetzt, was man benötigt, wenn man sich einen Hamster anschaffen möchte und was er braucht, um sich wohl zu fühlen.

Am letzten Mittwoch kam dann Emmas Mama, Frau Wilms, mit Snow zu uns in die Klasse und wir konnten einen richtigen Hamster beobachten.

Die Klasse 1a berichtet:

Der Hamster war süß. Der Hamster hat geschlafen. Der Hamster hat Salat und Gurke gefressen. Der Hamster hat gebadet im Sandbad.

Danke, dass wir den Hamster gesehen haben!

Traumzimmer der vierten Klassen

In den letzten Wochen waren die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen kreativ: Sie haben ihre Traumzimmer in Schuhkartons gestaltet!

Aus verschiedensten Materialien, die sonst im Müll gelandet wären, haben die Kinder ihre Einrichtung gestaltet. Von alten Zeitschriften über Stoffreste bis hin zu Verpackungsmaterialien – alles wurde wiederverwendet.

Von gemütlichen Leseecken über farbenfrohe Spielbereiche bis hin zu fantasievollen Schlafplätzen – jedes Zimmer ist einzigartig. Die Ergebnisse sind so vielfältig und individuell wie die Kinder selbst.

Besonders beeindruckend war, wie die Kinder sich gegenseitig unterstützt haben. Sie haben Materialien geschenkt oder getauscht und sich gegenseitig Ideen und Inspiration gegeben.

Kunstausstellung

Mit Engagement und vor allem sehr viel Kreativität haben unsere Schüler*innen im Fach Kunst Bilder zum Thema „Der Erde eine Zukunft geben“ gemalt. Mit diesen Bildern nehmen wir am Kunstwettbewerb „jugend creativ“ teil, der duch die Volksbank organisiert wird. Im Kunstunterricht haben die Kinder zum Thema zahlreiche Ideen entwickelt, was wir alle tun können, um die Erde für zukünftige Generationen zu schützen und die Schönheit der Natur zu erhalten. Am Freitag fand dann in der gesamten Schule eine Kunstausstellung statt. Jedes Kind hat das eigene Bild ausgestellt, dann ging es mit der eigenen Klasse in Form eines Museumsganges durch die Klassen.

Fussballkreismeisterschaft der Schulen

Schuß Tor! Schuß Tor! Schuß Tor!

Mit diesem Vorhaben fuhren fußballbegeisterte SchülerInnen am 13.2 zu den Hallenkreismeisterschaften nach Espelkamp.  Die Grundschule am Auewald hat auch in diesem Jahr das Turnier bei sich in der großen Turnhalle ausgerichtet. 5 Mannschaften spielten am Dienstag Vormittag um den Einzug in die nächste Runde. Schon im ersten Spiel hatten wir einen der beiden stärksten Gegner zugelost bekommen. Mit Eifer und Biss haben sich die Kinder durch die 13 Minuten Spielphase gekämpft. Leider ging das Spiel verloren. Auch in den anderen Spielen wurde nichts vom mitgebrachten Elan eingebüßt.  Trotzdem hat es am Ende für den Einzug in die nächste Runde nicht gereicht. Trotzdem hatten wir einen tollen sportlichen Tag. Nächstes Jahr treten wir bestimmt wieder an.

Waffelzeit

Es war wieder soweit…

…an zwei Freitagvormittagen im Januar gab es in der großen Pause Waffeln.

Viele Eltern hatten Teig gespendet, Waffeln gebacken und in der großen Pause verkauft.

Es war soooo lecker. Vielen Dank an alle Helfer*innen!!! Hoffentlich müssen wir nicht zu lange warten, bis wieder Waffelduft durch unsere Schule zieht.

Hier noch ein paar Stimmen zur Waffelaktion:

Adventskalender 2023

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24

Was unsere Füße alles können…

…unter diesem Motto haben die zweiten Klassen im Sportunterricht viele unterschiedliche Dinge mit ihren Füßen ausprobiert.

Es wurden Zeitungen zerrissen,

Becher gestapelt,

Türme gebaut

oder versucht mit den Füßen zu schreiben.

Das war gar nicht so einfach, aber mit etwas Übung und ab und zu einer helfenden Hand klappte es schon sehr gut.

Es war einmal…

… so starten viele bekannte Märchen und nun auch dieser kleine Beitrag aus unserem Schulleben. Denn am Mittwoch war die Märchenoper zu Besuch und hat unsere Schulkinder auf eine musikalische Reise durch das Märchenland mitgenommen.

Und es kam noch besser, zehn unserer Kinder wurden zu Schneeflocken und Lebkuchenmännern und durften sogar mitwirken!

Ein toller Vormittag, der uns den besonderen Zauber von Märchen auf eine ganz besondere Weise näher gebracht hat.