Die Krötenwanderung

Veröffentlicht Veröffentlicht in Verschiedenes

Text von Collin, Klasse 4a

Am Freitag, den 22.3.19 haben wir mit Herrn Schwengel eine Krötenwanderung gemacht. Er hat uns einiges über die Kröten erzählt. Die kleinen grünen Zäune sind dafür, dass die Kröten nicht auf die Straße kommen, weil fast immer welche platt gefahren werden. Herr Schwengel bringt fast jeden Tag Kröten in den Teich und zählt sie. Als wir, die Klasse 4a, dabei waren, hatten wir 381 lebende Kröten und 20 tote Kröten. Einen Molch hatten wir auch gefunden. Bei den Kröten waren einzelne Kröten und welche, die zusammen waren. Herr Schwengel meinte auch, dass, wenn es draußen friert, nicht so viele Kröten da sind (Das konnte z.B. die Klasse 4b erleben, die am Dienstag nur 21 Kröten gefunden hat. - Anm. der Redaktion ;-). Einmal hatte er bei Frost nur eine Kröte gefunden. Es war ein sehr interessanter Ausflug.

Klasse! Wir singen!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Verschiedenes

Am 23.3.2019 war es endlich soweit - alle Schüler und Lehrer der Grundschule fuhren mit Bussen nach Bielefeld, um dort die seit Wochen eingeübten Lieder zu singen. Viele Eltern hatten sich Karten gekauft und konnten als Zuschauer dabei sein.

Viele tausend Menschen passen in die Seidensticker-Halle. Es war toll, mit so vielen Menschen gemeinsam zu singen und die Stimmung in der Halle war hervorragend. Die Lieblingslieder der Kinder waren "Kokaburra sits in the old gum tree" und "Siya Hamba". Ein Moderator erklärte alles und sogar die Eltern haben mitgemacht.

 

Bad Holzhausen Helau!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Verschiedenes

Am Rosenmontag war es mal wieder soweit: Viele Cowboys, Prinzessinnen, Ritter, Filmfiguren, Pippis, Piraten und noch viel mehr toll kostümierte Kinder und LehrerInnen bevölkerten die Schule. In den ersten zwei Stunden wurde in den Klassen gefeiert, in der dritten Stunde tanzten und spielten alle in der Turnhalle. Natürlich gab es auch Kamelle für alle.

 

Weihnachtshaus 2018

Veröffentlicht Veröffentlicht in Verschiedenes

Am 14. Dezember war es in diesem Jahr soweit: Unser Weihnachtshaus in leicht veränderter Form ging mit dem Lied "Wir singen vor Freude" an den Start!

Auf dem Schulhof erwartete die Besucher ein kleiner "Weihnachtsmarkt" mit Würstchenbude, Getränkestand, Crêpehäuschen und Bienen-AG-Verkaufsstand sowie ein Lagerfeuer, an dem man Stockbrot backen konnte.

Es gab außerdem zwei Bastelangebote der vierten Klassen und in der "Flüsterstube" wurde von einigen Lesepaten vorgelesen.

Ganz aufgeregt waren die Kinder der ersten und der dritten Klasse: Sie hatten jeweils lange und intensiv für ihre Aufführungen geprobt:

Die Klasse 1a sang und spielte das Lied vom "Männlein Pfiffikus", das in einer Nuss wohnt.

Die Klasse 1b hatte das Gedicht "Der Fuchs hat seine lieben Nöte beim Halleluja auf der Flöte" von Cornelia Boese auswendig gelernt.

Die Klasse 3a spielte das Stand-up-Theaterstück "Weihnachtsmann und Sohnemann" vor.

Die Klasse 3b berichtete in ihrer Aufführung vom Krippenspiel mit den "Herdmanns".

Ganz zum Schluss führten alle noch anwesenden Schülerinnen und Schüler einen Lichtertanz vor.

Die Stimmung war wie immer sehr schön, das Weihnachtshaus wurde von vielen Eltern unterstützt - vielen Dank an dieser Stelle für alle Helfer!

Und da Bilder bekanntlich mehr als Worte sagen, kommen hier ein paar Fotos (zum Teil zur Verfügung gestellt von Frau Birkemeyer von der Lübbecker Kreiszeitung - vielen Dank!):

Wikingerbesuch in der 1b

Veröffentlicht Veröffentlicht in Verschiedenes

Am Nikolaustag bekam die Klasse 1b einen besonderen Gast - ein Wikinger besuchte die Kinder!

Noemi war an diesem Tag mit dem Adventskalender dran und musste ihrer Klasse eine Überraschung mitbringen. Also dachte sie sich, dass sie einen echten Wikinger* mitbringen könnte, der der Klasse eine Geschichte vorliest. Sie selbst hatte Bilder zur Geschichte gemalt.

Das war spannend! Und die Kinder lernten nicht nur die Geschichte über Joe und Mia kennen, sondern erfuhren auch einiges über Wikinger. Zum Beispiel, dass es damals noch kein Glas gab (oder dies sehr kostbar war), was Wikinger in ihrer Geldkatze haben und wie schwer ein Wikingerhelm ist.

*in Wirklichkeit war der Wikinger Noemis Vater. 😉 Vielen Dank für Ihren Besuch!

Vorlesetag in Bad Holzhausen

Veröffentlicht Veröffentlicht in Verschiedenes

Am vergangenen Freitag war es wieder so weit: Alle Kinder der Grundschule machten sich auf den Weg, um irgendwo in Bad Holzhausen eine Geschichte vorgelesen zu bekommen. Ob Kirche, Sportlerheim, Café, Plantagenexpress, Pferdestall,... - überall war etwas los.
Die Lesepaten lasen Bücher zum Thema "Natur und Umwelt" vor, und jedes Kind konnte sich im Vorfeld für ein Buch entscheiden. Dadurch waren in den Gruppen Kinder aller Alterstufen.
Es war toll! Als Dankeschön bekamen die Lesepaten eine Schokolade und ein Buch, das von den Kindern selbst gestaltet worden war.
Vielen Dank an alle Vorleser und für die Bereitstellung der Vorleseorte!

Und da Bilder mehr sagen als Worte, sind hier einige Fotos aus den Gruppen:

Herbstliches Singen

Veröffentlicht Veröffentlicht in Kunst, Musik, Theater, Schulleben (leben, lernen, feiern), Verschiedenes

Am letzten Schultag vor den Herbstferien traf sich die ganze Schule im Eingangsbereich und sang gemeinsam die im Chor eingeübten Lieder. Das Lieblingslied vieler Kinder, "Löwenmut", durfte da natürlich nicht fehlen. Die Strophen wurden von zwei Kindern solo gesungen - toll, dass ihr solch einen Löwenmut habt!