Notbetreuung

Ab dem 27. April 2020 wird die bestehende Regelung zur Notbetreuung erweitert bzw. geändert:
Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigte unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind und dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. Hier finden Sie eine Liste der Tätigkeitsbereiche in kritischen Infrastrukturen:

Tätigkeitsbereiche für kritische Infrastruktur

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils.

Ab dem 27. April wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung wieder reduziert. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf nur an Werktagen von 7.30 Uhr bis 16 Uhr  zur Verfügung.
Eltern, die eine Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, melden sich bezüglich einer Betreuung bei der Schulleitung.

Telefon: 05742-920703 (7.00 Uhr -14.00 Uhr)

per Mail: Schulleitung@gsbadholzhausen.de

Wichtig: Eine Notbetreuung kann nur nach persönlicher Absprache mit der Schulleiterin (Kontaktdaten s.o.) stattfinden!

Bitte kontaktieren Sie die Schulleiterin umgehend, falls Sie eine Notbetreuung für die Folgewoche benötigen.

Einen Antrag auf Notbetreuung finden Sie hier:

Notbetreuung_Formular-ab-17-KW