Verschiedenes

Weihnachtshaus 2018

Am 14. Dezember war es in diesem Jahr soweit: Unser Weihnachtshaus in leicht veränderter Form ging mit dem Lied "Wir singen vor Freude" an den Start!

Auf dem Schulhof erwartete die Besucher ein kleiner "Weihnachtsmarkt" mit Würstchenbude, Getränkestand, Crêpehäuschen und Bienen-AG-Verkaufsstand sowie ein Lagerfeuer, an dem man Stockbrot backen konnte.

Es gab außerdem zwei Bastelangebote der vierten Klassen und in der "Flüsterstube" wurde von einigen Lesepaten vorgelesen.

Ganz aufgeregt waren die Kinder der ersten und der dritten Klasse: Sie hatten jeweils lange und intensiv für ihre Aufführungen geprobt:

Die Klasse 1a sang und spielte das Lied vom "Männlein Pfiffikus", das in einer Nuss wohnt.

Die Klasse 1b hatte das Gedicht "Der Fuchs hat seine lieben Nöte beim Halleluja auf der Flöte" von Cornelia Boese auswendig gelernt.

Die Klasse 3a spielte das Stand-up-Theaterstück "Weihnachtsmann und Sohnemann" vor.

Die Klasse 3b berichtete in ihrer Aufführung vom Krippenspiel mit den "Herdmanns".

Ganz zum Schluss führten alle noch anwesenden Schülerinnen und Schüler einen Lichtertanz vor.

Die Stimmung war wie immer sehr schön, das Weihnachtshaus wurde von vielen Eltern unterstützt - vielen Dank an dieser Stelle für alle Helfer!

Und da Bilder bekanntlich mehr als Worte sagen, kommen hier ein paar Fotos (zum Teil zur Verfügung gestellt von Frau Birkemeyer von der Lübbecker Kreiszeitung - vielen Dank!):