Förderverein

Als Schulträger stellt die Stadt Pr. Oldendorf unserer Schule die für den Schulbetrieb nötigen finanziellen Mittel bereit. Um Schule und Unterricht aber zeitgemäß und motivierend gestalten zu können, sind darüber hinaus weitere finanzielle Mittel und auch die Mitwirkung der Eltern notwendig.
[singlepic id=34 w=180 h=240 float=right]Deshalb wurde 1987 der Förderverein der Grundschule Holzhausen gegründet.
Seitdem hat der Förderverein viele unterrichtsunterstützende Mittel ganz oder anteilig finanziert, zum Beispiel…

Laminiergerät, Material für Projektwochen, Spielgeräte auf dem Schulhof, Aquarium, PC-Programme, aktuelle Materialien zur Förderung der Kinder und vieles mehr.
2012/13: Headsets, Wippe und Reck auf dem Schulhof, Bücherwagen für den Englischraum und Englischbücher
2013/14: Radiorecorder für alle Klassen und Musikanlage für Veranstaltungen
2014/15: Bücher für die Leseförderung, Schulhofgestaltung
2015/16: anteilige Unterstützung bei der Anschaffung des Whiteboards

Seit 2013 gibt es jährlich eine Einheit zum Thema Gewaltprävention/Ichstärkung für die 1. und 3. Klassen, die vom Förderverein mitfinanziert wird.

Die Organisation von Schulfesten (z.B. unseres Weihnachtshauses, der Sommerfeste und der Betreuung der Eltern am Einschulungstag) ist fest in der Hand des Fördervereins, zum Teil in Zusammenarbeit mit der Schulpflegschaft.

Außerdem leisten die Mitglieder durch ihre tatkräftige Hilfe einen beachtlichen Beitrag zur Ausgestaltung der Schule und des Schulgeländes. So konnte z.B. 1999 der Seilzirkus auf dem Pausengelände aufgebaut werden. Im Mai 2009 wurde der Niedrigseilgarten eingeweiht. Bilder finden Sie hier.
Im Sommer 2010 erfuhren der Eingangsbereich der Schule und der Schulhof eine Rundumrenovierung, auch die Anschaffung der Spielgerätehütte gehörte dazu.
Die Weiterentwicklung der Schulhofgestaltung bleibt eine ständige Aufgabe.

Passend zu unserem Schwerpunkt ‚Ästhetische Bildung‘ unterstützt uns der Förderverein auch sehr engagiert bei der Finanzierung von kulturellen Veranstaltungen. So konnten wir zum Beispiel 2011 die Kinderoper Piccolino einladen und nehmen 2016 zum zweiten Mal an „Klasse! Wir singen“ teil. Fahrten zur Freilichtbühne Nettelstedt gehören ebenso dazu wie z.B. der Besuch eines Weihnachtstheaterstückes.

 

Schreibe einen Kommentar